Aktuelles

NF Sport – School goes Biomotion - KIT

Am 3. April machte sich der Neigungskurs Sport der J1, angeführt von Herrn Krätz, auf den Weg an das Sportinstitut am KIT.
Passend zu unserer Theorieeinheit hatten wir am KIT die Möglichkeit, eine Leistungsdiagnostik durchzuführen. Dabei wurde im Kurs entsprechend dem derzeitigen Fitnesslevel die individuelle anaerobe Schwelle ermittelt.
Zu Beginn bekamen wir eine kleine Führung von Herr Krätz durch das Sportinstitut. Um 14.30 begann dann die Leistungsdiagnostik: Nach einer kleinen Einführung, anknüpfend an unsere Theorieeinheit im Unterricht, begann der Test.

Mehr »

Projekt am Gymnasium Neureut: „Grips anstrengen und Energie sparen“

Was hat unsere Bequemlichkeit mit der Ausbreitung von Dürregebieten in Südeuropa zu tun? Welche Verbindung besteht zwischen unserer Gedankenlosigkeit und dem Zyklon in Mosambik? „Wenn wir Energie verschwenden, also ohne Nutzen verbrauchen, muss mehr Strom hergestellt werden“, erklärte Energieberater Martin Meyer. Der Strom wiederum wird immer noch zum größten Teil aus fossilen Brennstoffen oder Uran gewonnen. Das führt nicht nur dazu, dass die endlichen Ressourcen immer schneller abnehmen, sondern auch zum Klimawandel.

Mehr »

Dreck-weg-Woche: Müllproblem vor unserer Tür

Auch diese Woche haben wieder Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b an der Dreck-weg-Aktion der Stadt Karlsruhe teilgenommen. Leider konnte sogar das Ergebnis der letzten Woche überboten werden. Wir haben sechs volle Säcke Müll um unsere Schule herum eingesammelt!
Auch hier herrschte Zufriedenheit über die gelungene Aktion und die nun „sauberere“ Umgebung, aber auch Bestürzung darüber, dass das Müllproblem nicht nur in den fernen Ozeanen existiert, sondern direkt vor unserer Schultüre zu finden ist! (Sw/ Bn)

Tag der Mathematik am Karlsruher Institut für Technologie

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Tag der Mathematik am KIT statt. Es nahmen zwei Gruppen teil. Nach einer kurzen Begrüßung begann der Gruppenwettbewerb. In 45 Minuten sollten die Gruppenmitglieder vier Aufgaben lösen. Wer danach noch Lust hatte, konnte am Einzelwettbewerb teilnehmen, die anderen konnten sich alternativ dazu einen Vortrag über den Zusammenhang zwischen Mathematik und der Funktionsweise des GPS anhören. Anschließend gab es Mittagessen und die Ergebnisse wurden verkündet.
Ines Boujnah, K1

„Amnesty“ zu Besuch: Menschenrechte sind keinesfalls selbstverständlich

Oyun Titiev ist nur einer von vielen. Der Tschetschene war Büroleiter von „Memorial“, einer Menschenrechtsorganisation, die sich vor allem mit den Opfern der sowjetischen Gewaltherrschaft, aber auch mit der gegenwärtigen Einhaltung der Menschenrechte beschäftigt. 2018 wurde er willkürlich verhaftet – angeblich habe man Drogen in seinem Auto gefunden. Obwohl es viele gab, die sagten, man habe Titiev die Drogen untergeschoben, kamen diese Stimmen vor Gericht nicht zu Gehör.

Mehr »

Die EU zu Besuch: Warum wollen die Briten den Brexit?

Gleich zu Anfang war es ihm wichtig zu betonen: „Ich bin kein Politiker“. Man möge ihn trotz der Gleichheit des Nachnamens nicht mit Manfred Weber, dem Vorsitzenden der Europäischen Volkspartei im EU-Parlament, verwechseln. „Ich arbeite für die Europäische Union und bin dort Beamter“, erklärte er. Martin Weber ist in Eggenstein aufgewachsen und hat 1987 sein Abitur am Gymnasium Neureut abgelegt. „Ich war Schülersprecher und habe den Abi-Streich organisiert“, erzählte er schmunzelnd.

Mehr »

Dreck-Weg-Woche: Schöne Aktion – erschütternde Bilanz

Dieses war der erste Streich und der zweite folgt … nächste Woche! Plastikmüll und Umweltverschmutzung sind in aller Munde, und um nicht nur darüber zu reden, sondern tatsächlich etwas dagegen zu tun, haben sich die Klassen 5a und 5b auf den Weg gemacht und an der 13. Karlsruher Dreck-weg-Woche teilgenommen.
Müll in und um unser Schulhaus sollte entdeckt, eingesammelt und in die dafür vorgesehenen Behälter gebracht werden. Eigentlich total einfach! Was wir jedoch tatsächlich vorfanden, war alles andere als einfach. Unzählige Zigarettenkippen, verrottete Kleidungsstücke, einen alten Fahrradreifen, Verpackungen aller Art, Flaschen und vieles mehr lagen verstreut, teilweise schon in den Boden eingewachsen, in Hecken und Grünflächen vor unserer Nase. Diese einzusammeln war so aufwendig, dass wir insgesamt nur die Hälfte der geplanten Strecke erledigen konnten und insgesamt vier ganze Müllsäcke gefüllt haben. Eine erschütternde Bilanz für eine schöne Aktion!
In der nächsten Woche wollen wir weitermachen! (Bn/Sw)

Gymnasium Neureut feiert Geburtstag: Die Festwochen haben begonnen

Der Countdown läuft: In knapp drei Monaten feiert das Gymnasium Neureut in einem großen Festakt seinen 50. Geburtstag. Und weil sich die Schulgemeinschaft so sehr über dieses Jubiläum freut, laufen bis zum großen Fest am 29. Juni bereits einige schöne Aktionen. Schon jetzt ist in den großen Pausen Musik aus den „Jugendjahren“ der Schule zu hören. Die SMV hat zusammen mit den Verbindungslehrern die Charts der vergangenen fünf Jahrzehnte durchforstet und lässt nun jeden Tag aus einem anderen Jahr die Top-Hits in der Pausenhalle laufen – bis Ende Juni musikalisch dann das Jahr 2019 erreicht ist.

Mehr »

Englandfahrt 2019 der Achtklässler: Tee, Scones und stürmische Zeiten

Eastbourne – Brighton – Canterbury – Hastings – London - auch in diesem Schuljahr war die Englandfahrt für 53 Achtklässlerinnen und Achtklässler sowie ihre 4 Lehrerinnen ein voller Erfolg.
Untergebracht bei englischen Gastfamilien in Eastbourne, machten wir Tagesausflüge zu verschiedenen Zielen an und um die White Cliffs of Dover: Das mondäne Seebad Brighton mit dem Besuch des Royal Pavillion war trotz stürmischen Windes und Regen sehenswert.

Mehr »

Selbstverteidigung für Achtklässler: Quietsch, Zisch und Quak

Wie verteidige ich mich richtig? Wie verhalte ich mich, wenn ich oder Andere angegriffen werden?
Das und noch mehr lernten einige Schüler der achten Klassen, die nicht beim England-Austausch dabei waren, bei einem Selbstverteidigungskurs in unserer Sporthalle.
Nicht nur die letztendliche Verteidigung war dabei wichtig, wie die Trainer, einer von ihnen Frederik Fietz aus der K2, betonten: Ein großes Augenmerk liegt auch auf der Prävention und dem Ziel, gar nicht erst in eine solche Situation zu kommen. So lautet das Motto: „Der beste Kampf ist der, den wir nicht kämpfen müssen“

Mehr »

Ökorallye 2018/19

Mitte Februar erhielten die 5. Klassen eine Schulung von unseren angehenden Umweltmentoren, David Adam und Jonas Pape (9a) und den 9. Klässlerinnen der Öko-AG. Sie erklärten den 5. Klassen anschaulich, was es mit dem natürlichen und anthropogenen Treibhauseffekt auf sich hat. Mit Spaß wurde hierzu ein Experiment mithilfe eines Fallschirms durchgeführt, bei dem manch eine/r ins Schwitzen kam. Genau wie sich unsere Erde wahrscheinlich in Zukunft aufgrund der Treibhausgase um nahezu 4°C erwärmen wird, tat dies auch die Luft unter dem Fallschirm.

Mehr »

Ins Mittelalter und zurück: Auf den Spuren der Mönche

Die Erkundung des Klosters Maulbronn war das Ziel eines Ausflugs der Klasse 7a. Mit der Straßenbahn fuhren wir bis nach Bretten, doch aufgrund einer kleinen Bahnverspätung hatte der Bus nach Maulbronn dort leider nicht auf uns gewartet. So mussten wir eine Stunde ausharren, bis uns der nächste Bus nach Maulbronn brachte. Nach einem kleinen Fußmarsch erreichten wir dann endlich das Kloster.

Mehr »

Handy-Sammelaktion an unserer Schule: Global denken, lokal handeln

Sie liegen ungenutzt zuhause in den Schubladen herum: 100 Millionen Handys, aus denen man 876 Tonnen Kupfer, 26 Tonnen Silber, 2,4 Tonnen Gold und fast eine Tonne Palladium gewinnen könnte. Das Gymnasium Neureut sammelt jetzt in einer Box vor dem Sekretariat bis Ende März solche nicht mehr genutzten Handys und tut damit in vielfacher Hinsicht Gutes.

Mehr »

Neues Profilfach IMP: Auch Problemlösen steht im Vordergrund

Als eines der ersten Gymnasien in Karlsruhe hat das Gymnasium Neureut in diesem Schuljahr das Profilfach IMP (Informatik, Mathematik und Physik) eingeführt. Neben Latein und NWT (Naturwissenschaft und Technik) steht den Schülerinnen und Schülern nun ab Klasse 8 auch ein Fach zur Verfügung, dessen Schwerpunkt auf der systematischen Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen mithilfe von Computern liegt.

Mehr »

Infoabend am Gymnasium Neureut: Was macht eine gute Schule aus?

Eine Aula mit doppeltem Ausmaß wäre gut gewesen. Dennoch: Die Eltern, die keinen Sitzplatz gefunden hatten und in mehreren Reihen an den Wänden standen, hielten tapfer und interessiert durch. Ihre Kinder hatten glücklicherweise mehr Bewegung. In kleinen Gruppen wurden sie durch das Schulhaus des Gymnasiums Neureut geführt und bekamen in Unterrichts-Sequenzen einen ersten Eindruck davon, was sie möglicherweise in der 5. Klasse im kommenden Schuljahr erwartet. Selten war der Andrang von Eltern sowie Schülerinnen und Schülern bei einer Informationsveranstaltung für Viertklässler so groß gewesen. Gut zwei Stunden lang präsentierte die gesamte Schulgemeinschaft das Angebot des Gymnasiums an der Unterfeldstraße, das weit über den Unterricht hinausgeht.

Mehr »

Erstaunliche Ansichten von Erde und Weltall

Die Begeisterung für sein Metier hat man beim Referenten der aktuellen Ausgabe unseres renommierten Formats „Uni macht Schule“ deutlich gespürt, als er die beeindruckenden Satellitenbilder kommentierte, die er den rund 40 interessierten Zuhörern im Studiensaal des Gymnasiums Neureut präsentierte. Auf den mit Radartechnik aufgenommenen Bildern zu sehen waren beispielweise wandernde Gletscher, das Werk eines Tsunamis in China oder Mexiko-City, wie es jährlich immer mehr im Lehm versinkt.

Mehr »

Bezirksfinale Schulschachmeisterschaften

Am Samstag, dem 2.2.2019, fand das diesjährige Karlsruher Bezirksfinale der Schulschachmeisterschaften im Bildungszentrum Pfinztal statt. Am erfolgreichsten war wie im bereits im vergangenen Jahr die Mannschaft im Wettkampf 5 (für Schüler der Klasse 5 und tiefer), allerdings in komplett neuer Besetzung mit Julian Lindl, Carlos Claussen, Devin Riefert und Alexander Seitz. Die Mannschaft gewann sehr souverän die ersten 6 Spiele, bevor dann in der letzten Runde gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums Julian an Brett 1 und Carlos an Brett 2 recht nachlässig spielten und ihre Partien verloren. Devin und Alexander behielten jedoch die Nerven und gewannen an den hinteren Brettern.
Mehr »

Wintersporttag: Perfekte Bedingungen

Der für die Klassenstufe 6 des Gymnasiums Neureut festgeschriebene Wintersporttag fand am 31. Januar 2019 mit 68 Schülerinnen und Schülern sowie 18 Begleitpersonen im Schneeparadies an der Schwarzwaldhochstraße statt, das seinem Namen mit viel Pulverschnee und reichlich Sonnenschein gerecht wurde. Das beim diesjährigen Sporttag etwas weiter abgesteckte Revier im Nationalpark bot den Alpinen (13 Skifahrer und ein Snowboarder) am Seibelseckle, den Schneeschuh-Gehern (26) am Ruhestein und den Langläufern (28) in Herrenwies perfekte Bedingungen.
Mehr »

Vielfalt stellt sich vor: Infoabend am Gymnasium Neureut

Die Umfrage mag nicht ganz repräsentativ sein, aber das Ergebnis ist deutlich: Den Fünftklässlern gefällt es am Gymnasium Neureut. „Man kümmert sich richtig gut um uns“, sagt ein Mädchen in der Pausenhalle und der Junge neben ihr nickt zustimmend. Die zwei erzählen von ihren Patinnen und Paten in der Schule und was sie in dem halben Jahr schon alles unternommen haben. Und natürlich gefällt ihnen auch der Unterricht gut, wenngleich er – wie die beiden zugeben – ein wenig anstrengender ist als in der Grundschule. Wie viel Qualität und Vielfalt die Schule an der Unterfeldstraße 6 zu bieten hat, zeigt der Informationsabend am Dienstag, 19. Februar, um 18.15 Uhr. Herzlich eingeladen sind hierzu Viertklässlerinnen und Viertklässler sowie deren Eltern.

Mehr »

„Schule mit Courage“: Gegen jede Form der Diskriminierung

Über 70 Prozent aller Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte am Gymnasium Neureut haben sich per Unterschrift verpflichtet: Sie möchten eine Schule ohne Rassismus, eine Schule mit Courage. Die SMV hat mit Unterstützung der Verbindungslehrkräfte Stefan Kruhl und Caroline Wenz die nötige Zahl an Unterschriften gesammelt, um am bundesweiten Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ teilnehmen zu können.

Mehr »

Wir werden 50: ideenreich, kreativ und witzig

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Wahrlich groß ist das Ereignis, das dem Gymnasium Neureut bevorsteht: Die Schule feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Schon lange ist es in der Unterfeldstraße gute Tradition, das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler durch zahlreiche außerunterrichtliche Veranstaltungen zu stärken. In diesem Jahr aber offenbart sich der Ideenreichtum und die Kreativität der SMV und vieler Lehrerinnen und Lehrer in besonderem Maße. Bei einer Schulversammlung, ein äußerst seltenes Ereignis, zu dem alle Klassen und Kurse – insgesamt 650 Kinder und Jugendliche - sowie die Lehrerinnen und Lehrer in die Pausenhalle eingeladen sind, wurden nun die Veranstaltungen der kommenden Monate vorgestellt.
Mehr »

Besuch aus Wissembourg: Eislaufen und Stadtrallye

Bald nach den Weihnachtsferien haben uns Schüler des Collège Otfried aus Wissembourg besucht. Die Klasse 6e1 ist mit Frau Schneider und Frau Faberger ans Gymnasium Neureut gekommen, um an zwei Stunden Unterricht in den Klassen 7a und 7c teilzunehmen. Im Anschluss daran sind wir gemeinsam mit der Bahn zum Marktplatz gefahren, wo sich die Schüler zwischen einer Stadtrallye und Eislaufen bei der „Stadtwerke Eiszeit“ entscheiden konnten. Auf dem Bild sind die Schülerinnen und Schüler zu sehen, die sich für das Eislaufen entschieden haben. Alle anderen haben die Stadtrallye gewählt und sind durch die Fußgängerzone den Hinweisen hinterhergejagt, wobei die eine oder andere Gruppe möglicherweise einen Abstecher zu „MacDonald’s“ gemacht hat. Pünktlich um 14 Uhr zum Ende der Eislaufzeit kam heftiger Regen mit Graupelschauern herunter, sodass die französischen Gäste gegen 14:30 Uhr in die Bahn in Richtung Hauptbahnhof gestiegen sind. Wir haben uns sehr über den Besuch der Franzosen gefreut und fahren am 3. Mai 2019 nach Wissembourg zum Gegenbesuch. (fo)

In der Krippe erkennen, was Gott für einer ist

Fast 70 Millionen Menschen auf der Erde sind derzeit auf der Flucht. Sie haben ihre Heimat verlassen, um sich zu retten, um Frieden zu finden oder einfach, um ein besseres Leben zu führen. Sie haben sich aufgemacht. Aber auch wir, die wir das Glück haben, nicht wegen Krieges oder Hunger flüchten zu müssen, machen uns immer wieder auf. Wir gehen Wege, die Mut erfordern, weil wir schwierige Aufgaben erledigen, uns bei jemandem entschuldigen oder einen Menschen in einer schweren Situation begleiten sollen. „Mache Dich auf“ war auch der Titel des diesjährigen Weihnachtsgottesdienstes des Gymnasiums Neureut.

Mehr »

Sportunterricht mal anders: Exkursion zum Basketballspiel

Spannend, aufregend und schön war es für die Schülerinnen und Schüler des Neigungskurses Sport, mit ihrem Lehrer, Patrick Krätz, bei einem Spiel der PSK Lions gegen Hebeisen White Wings Hanau live dabei zu sein. An einem Adventssonntag traf sich der Kurs in der Europahalle und fieberte mit den „Löwen“. Der Vorsprung nach dem ersten Viertel hatte auf einen lockeren Sieg der Mannschaft hoffen lassen – doch das Spiel kippte und die Gäste aus Hanau gingen sogar zwischenzeitlich in Führung. Aufatmen dann am Ende: Die Lions drehten noch einmal richtig auf und entschieden das Spiel für sich.

Uni macht Schule: Die Finanzwirtschaft im Umbruch

Gerrit Leuchs gibt es offen zu: „Ich war ein fauler und bequemer Schüler“. Er habe immer „gerade so die Kurve gekriegt, um nicht sitzenzubleiben“. Er verrät den Zuhörern auch seine Abiturnote, die an dieser Stelle allerdings nicht erwähnt werden soll, um Nachahmungen zu vermeiden. Trotz alledem: Der ehemalige Abiturient des Gymnasiums Neureut hat Karriere gemacht. Heute ist er Niederlassungsleiter Baden-Württemberg der UTA Truck Lease, einem Unternehmen, das zur PEAC Finance gehört und das sich auf die Akquise von Leasing und Finanzierung von Nutzfahrzeugen spezialisiert hat.

Mehr »

Basteln in der Pause ...

Pausenaktion in der Adventszeit: Am 10. Dezember waren alle Schülerinnen und Schüler eingeladen, einen bunten Stern zu basteln und mit einem persönlichen Weihnachtswunsch zu beschriften. Als Dankeschön für den Baumschmuck gab es für jeden einen Lebkuchen – lecker!

Von Tiefseequallen, „meinem persönlichen Außenseiteralbtraum“ und davon, wie Lügen zu einer literarischen Karriere werden können.

Zum Auftakt der Anti-Mobbing-Tage der siebten Klassen las die Jugendbuchautorin Stefanie Höfler für die Schülerinnen und Schüler aus ihrem Roman „Tanz der Tiefseequalle“, der für den deutschen Jugendbuchpreis 2018 nominiert war.
Ein Teil der Siebtklässler/innen hatte den Roman bereits im Unterricht gelesen und es ist kein alltägliches Erlebnis, eine Autorin, deren Werk man im Fach Deutsch durchgenommen hat, live zu erleben, sie darüber sprechen zu hören, wie es überhaupt zu dem Roman kam ...

Mehr »

Vorlesewettbewerb: Maximilian wird Schulsieger

Die Jury hatte es wieder einmal richtig schwer. Wer hat am flüssigsten gelesen? Wer schaffte es, die Textstellen so zu betonen, dass die Figuren lebendig wirkten? Wessen Stimme trug durch den Raum? Es musste eine Entscheidung getroffen werden. Und so war es dann Maximilian Meindl aus der 6a, der mit einem knappen Vorsprung in der Lesetechnik und der Interpretation des Textes den Sieg im diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am Gymnasium Neureut davontrug.

Mehr »

Jugend trainiert für Olympia: Dritte Plätze im Tischtennis

Seit 15 Jahren findet jedes Jahr traditionell im Dezember das Kreisfinale im Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sporthalle des Gymnasiums Neureut statt. So trafen in Neureut die besten Schulmannschaften Karlsruhes aufeinander, um auszuspielen, wer beim Regierungspräsidiumsfinale antreten darf.

Mehr »

Fünftklässlerin gewinnt 2. Platz beim Schreibwettbewerb

Im vergangenen Schuljahr hat die Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe erstmals einen Schreibwettbewerb für Gymnasien in und um Karlsruhe ins Leben gerufen. Die Themen, die bearbeitet werden konnten, lauteten „Freundschaft“ und „Zukunft“.  Auch an unserem Gymnasium haben einige Schülerinnen und Schüler teilgenommen und lesenswerte Aufsätze geschrieben, auch diejenigen, die es nicht ganz unter die ersten drei Plätze ihrer Altersgruppe geschafft haben. Weiter so!

Mehr »

China-Austausch: Moderne Weltstadt und traditionelle Kultur

Chinesische Mauer

Zum Frühstück Nudeln oder Suppe. Am Morgen in der Schule stellen sich etwa 300 Schülerinnen und Schüler in militärischer Ordnung auf dem Sportplatz auf, es folgen das Hissen der Fahne und dann machen alle völlig synchron Gymnastik zu Anweisungen aus dem Megaphon des Vorturners. Es folgt Unterricht, Mittagessen in der Mensa – natürlich mit Stäbchen aus Alu – Schulende um 17:00 Uhr, danach Hausaufgaben und Lernen. Die Schülerinnen und Schüler aus Neureut, die an der Wusong High School in Shanghai zu Besuch waren, spürten die Unterschiede zum deutschen Schulalltag schnell.

Mehr »

MINT-EC-Camp: Energie und Mobilität – Gegenwart und Zukunft

Mit der engen Verzahnung der Themen Energie und Mobilität sowie mit der perspektivischen Nutzung regenerativer Energiequellen und moderner Antriebs- und Mobilitätskonzepte beschäftigten sich in Karlsruhe 20 Schülerinnen und Schüler von Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerkes MINT-EC. Organisiert wurde das viertägige Forschungscamp von den Karlsruher MINT-EC-Schulen Gymnasium Neureut und Helmholtz-Gymnasium, die nun bereits das vierte Karlsruher MINT-EC-Camp durchführten.

Mehr »

USA-Austausch: Begeistert von einer abwechslungsreichen Tour

Unsere Schülerinnen und Schüler vor dem Bus der High-School, mit der Lehrerin Heidrun Fortner (rechts) einen neuen USA-Austausch initiiert hat.

Das erste Mal seit fünf Jahren fand am Gymnasium Neureut wieder ein USA-Austausch statt. 20 Schülerinnen und Schüler flogen vor den Herbstferien nach Newark in der Nähe von New York, um mit ihren Lehrerinnen Heidrun Fortner und Katharina Hübner 14 Tage in Stanhope, New Jersey, an der Lenape Valley Regional High School zu verbringen.

Mehr »

Neuer Schulbrief erschienen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Was für ein Sommer - es hätte nicht viel gefehlt, und man wäre versucht gewesen, das von unseren Schülern so geliebte und herbeigesehnte Wort "Hitzefrei!" noch im Monat September auszurufen. Ja, wenn die kühlen Nächte nicht wären ...
Das Kollegium ist wie üblich schon mit der „Ferienkonferenz“ ins neue Schuljahr gestartet. Die Unterrichtsversorgung ist gegeben.

Mehr »

Design by S.Röhrauer